Der Turm von Wulfhelm und Harika

Ursprünglich Martors Turm. Hier im Turm des Zauberer-Meisters begann Wulfhelms Suche nach dem Zepter von Ardavil in Die Weberin der Magie.
Nach Martors Ableben und Wulfhelms Abenteuern zog er zunächst mit seinen Freunden Darius und Alandra nach Palmenhain, wo er Harika heiratete.
Die verschwindend geringe Barschaft und das gefundene Zauberbuch mit Zaubern für Anfänger in dem ein vielversprechender Zauber zur Überwindung des Schutzes auf Martors Bibliothek zu finden war, trieben das junge Paar bald wieder in den verwaisten Turm.
Wulfhelm setzte sein Studium der Zauberei fort und Harika verdiente den nötigen Lebensunterhalt in der Wach- und Schließbranche in Kaisersruh. Als sich schließlich Nachwuchs ankündigte, wurde der Anbau erweitert, um ein Zimmer für ihren Sohn Avion zu beherbergen. Wulfhelm wollte seinen Sohn nicht in seine ehemalige Kammer auf dem dunklen Dachboden verbannen, war sie auch noch so geräumig.

Die untere Ebene


zurück zu den Reichen von Famirlon

zurück zur Hauptseite